Sicherheits- und Verhaltensregeln im Produkthaftungsstatut

Sicherheits- und Verhaltensregeln im Produkthaftungsstatut

Koordination öffentlich-rechtlicher Produktsicherheit und privatrechtlicher Haftung im Rahmen der Rom II-VO

Julian Titze

$50.95

  • Description
  • Author
  • Info
  • Reviews

Description

Das auf die Produkthaftung anwendbare Recht wird durch die Berücksichtigung von Sicherheits- und Verhaltensregeln ergänzt. Der Autor erläutert, wie im geltenden Unionskollisionsrecht Art. 17 Rom II-Verordnung eine Abstimmung zwischen Marktortprinzip und Internationalem Produkthaftungsrecht schafft. Das Kollisionsrecht muss dabei gewährleisten, dass sachrechtliche Verknüpfungen zwischen öffentlich-rechtlicher Produktsicherheit und privatrechtlicher Haftung bei internationalen Sachverhalten ebenso wie bei Binnensachverhalten gelten. Wie das Buch darlegt, kann diese Koordinationsfunktion im EU-Binnenmarkt auch eine Berücksichtigung äquivalenter Sicherheitsvorschriften des Herkunftslands erfordern.


Author

Julian Titze:

Julian Emanuel Titze studierte Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Europarecht in Passau, Berlin, Paris und London. Neben dem 1. Staatsexamen erwarb er eine Maîtrise en droit (Université Paris II Panthéon-Assas) und einen LL.M. (King’s College London). Während seines Promotionsstudiums war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung der Universität Bonn tätig.

Info

Reviews